Projekte mit Modellcharakter

Seit Jahren innovative Ideen in der BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)


Reiherenten x SUP, Bild: Christian Haass
Reiherenten x SUP, Bild: Christian Haass

Projekt in 2020: TRENDSPORTARTEN & NATURSCHUTZ

Es ist ein paradoxer Trend, dass genau die Menschen, die es voller Begeisterung in unsere Natur zieht, oftmals zur Belastung für exakt diese Natur werden.

Durch technisch optimierte Sportgeräte gelangt man in jedem Winkel der attraktiven Landschaften. Dies birgt natürlich Probleme für die Natur, da sensible Lebensräume stark belastet oder seltene Arten beunruhigt werden.  

Andererseits sind genau diese Outdoor-Sportler auch Naturliebhaber, meist fehlt ihnen nur das nötige Hintergrundwissen. Mit entsprechender Aufklärung und interessanten Angeboten, die sowohl den Sport als auch die Ökologie berücksichtigen, kann hier viel erreicht werden.

 

In der Region Bamberg haben sich 3 Trendsportarten stark entwickelt, die zunehmend Probleme in der Natur bereiten. Diese sind:

  • Klettern im Fränkischen Jura
  • Mountainbiken in sensiblen Landschaften
  • Stand Up Paddling an Gewässern

 

Mit unserem Projekt „Trendsportarten und Naturschutz“ wollen wir die Menschen aus der Natur nicht aussperren, sondern möchten zusammen mit den entsprechenden Sportarten-Nutzern Lösungen im Bereich Freizeit und Natur entwickeln. Attraktive BNE-Angebote sollen ein Verständnis für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur wecken. In Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern sollen die jeweiligen betroffenen sensiblen Lebensräume und Arten beleuchtet, naturverträgliche Verhaltensweisen entwickelt sowie Besucherlenkungsmaßnahmen erarbeitet werden.

 

Für das Klettern gibt es schon ein gut funktionierendes Kletterkonzept, das verschiedene Naturschutzinstitutionen zusammen mit Kletterverbänden erarbeitet haben. Dieses Konzept soll verstärkt in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und gleichzeitig soll es als Beispiel für die anderen Trendsportarten dienen.

Geplant sind im Einzelnen folgende Angebote: 

  1. Exkursion entlang des Mains; Aufklärung über SUP-Thematik
  2. Vogelbeobachtung an einem Baggersee; Aufklärung über Störungen durch SUP, Auswirkungen auf Populationsentwicklung 
  3. Müllsammelaktion mit Jugendlichen an Gewässern zur Sensibilisierung für die Natur
  4. Öffentliche Exkursion für „Nichtkletterer“ zur Vorstellung des Kletterkonzeptes
  5. Exkursion in Zusammenarbeit mit einer Schule (Sport / Biologie); Aufarbeitung des Themas und Erprobung, wie es in Lehrplan aufgenommen werden kann
  6. Aktionsstand an einem Baggersee
  7. drei Pilot-Veranstaltungen für Sportler
  8. Fortbildungen für Multiplikatoren

Hörpfad am Obermain

Ein ganz besonderes Modellprojekt wurde

2016 durchgeführt. Zwischen Hallstadt und Weismain können Sie das Ergebnis vor Ort anhören.

Projekt 2019: Von Felsen, Schafen und Blumenwiesen

Ein nachhaltiges Natur- und Freizeit-nutzungskonzept für den nördlichen Franken-Jura.

Projekt 2018: Nachhaltige Lebensstile mit Smartphone & Kamera

Nachhaltig leben macht Spaß und bringt Lebensfreude.

Projekt 2017: Bambergs NaturJuwele entdecken

Artenvielfalt nachhaltig in

Natura 2000-Gebieten erleben.